top

About

Angesichts der enormen Menge dynamischer und statischer Inhalte, die für E-Learning-Anwendungen entwickelt werden, besteht die grösste Herausforderung für die Verbreitung ihrer Verwendung darin, die Effektivität von Retrieval und Zugänglichkeit durch Einsatz von Learning-Management-Systemen zu verbessern.

Ziel des Projektes "Language Technology for eLearning (LT4eL)" ist es, diese Aufgabe zu lösen, indem sprachtechnologiebasierte Funktionalitäten und Integration semantischen Wissens zur Verfügung gestellt werden, um so die Verwaltung, die Verbreitung und das Retrieval von Lernstoff zu verbessern.

Insbesondere werden sprachtechnologische Ressourcen und Tools für die semi-automatische Generierung deskriptiver Metadaten eingesetzt. Es werden neue Funktionen entwickelt, wie zum Beispiel ein Keyword-Extractor und ein Glossary-Candidate-Detector, die auf die unterschiedlichen Projektsprachen abgestimmt werden (Bulgarisch, Tschechisch, Niederländisch, Englisch, Deutsch, Maltesisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch.

Zur Verbesserung von Verwaltung, Verteilung und Auffindbarkeit der Lernmaterialien wird semantisches Wissen in Form von Ontologien integriert. Die Ontologien werden die multilinguale Suche nach erforderlichen Informationen ermöglichen. Diese Funktionen können in jedes Open-Source Learning-Management-System integriert werden. Zum Zwecke der Validierung wird jedoch das ILIAS System verwendet. Die geeignete Validierungsmethodologie für die Untersuchung der Auswirkung dieser Funktionen auf das Lernen in einem multilingualen Kontext wird zur Verfügung gestellt.

Die Integration dieser Funktionalitäten wird den Aufbau benutzerspezifischer Kurse erleichtern, wird den direkten Zugang zum vorhandenen Wissen ermöglichen, und wird die Dezentralisierung und Kooperation von Wissensmanagement unterstützen. Zusätzlich unterstützt dieses Projekt die sprachliche Vielfalt des erweiterten Europa, indem es zur Ausbreitung von eLearning-Inhalten für die im Projekt berücksichtigten Sprachen beiträgt. Es werden Möglichkeiten für mehrsprachige, virtuelle Lernumgebungen geschaffen und unterstützende Technologien erstellt.

LT4eL Architektur

Architecture


Das Projekt LT4eL wird durch die
Europäische Gemeinschaf unter dem Direktorat
Information Society and Media (Learning
and Cultural Heritage Unit), gefördert.
istlogo Vertrag: 027391
Projekttyp: Specific Targeted Research Project
Anfangsdatum: 1 December 2005
Laufzeit: 30 maanden
Anzahl von Partnern: 12